Start der Sommersaison der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen - Seht, was Euch 2017 erwartet!

Dipl.-Biologin Sabine Haas
Dipl.-Biologin Sabine Haas
Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski
Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski

Wir waren am 30.03.2017 beim Pressetag zum Saisonstart der ZOOM Erlebniswelt. Das war für uns als junge Reporter ein aufregendes

Event. Am Anfang gab es eine Pressekonferenz, in der besprochen

wurde, was es in der ZOOM Erlebniswelt Neues zu sehen gibt. Als erstes sprach der Geschäftsführer unserer Gelsenkirchener Stadtwerke Ulrich Köllmann. Er teilte mit, dass der ZOOM erweitert werden soll. Neue digitale Anlagen sollen eingeführt werden.

 

Aber das Aufregendste für die Jugendlichen sei das neue Spiel “ZOOMISSION“. Als Letztes teilte er uns mit, dass es neue Jungtiere im Bereich Afrika zu sehen gebe.

Für die Piguinfans würden Pinguin-Anlagen gebaut, aber erst 2018.

Nach dieser aufregenden Rede sprach unser Oberbürgermeister Frank Baranowski. Er erklärte, dass es bald 900 Jungtiere zu sehen gebe und dass eine digitale Erlebniswelt im Bereich Asien im Sommer gebaut würde. Diese digitale Welt soll ein Dschungel sein, der reale Tiere zeigen sollte. Nach einer kurzen Pause verkündete Jürgen Schäfer vom Geo Magazin stolz, dass sie sich mit der ZOOM Erlebniswelt zusammen getan hätte um neue Nachrichten über diesen wunderbaren Zoo zu verkünden.

Sabine Haas, die verantwortliche Diplom-Biologin, zeigte uns einen Prototypen für eine neue App Namens „ZOOM App“ mit Service. Nach der Rundführung hatten mein Partner und ich die Gelegenheit, das neue Reality-Spiel ZOOMISSION auszuprobieren und ich kann euch sagen, dass war das beste Spielerlebnis weltweit.

Die Anzahl von Inhabern einer ZOOM Erlebniswelt Dauerkarte hat mit rund 22.000 Besitzern einen neuen Rekord erreicht. Dies zeugt von nachhaltigem Zuwachs der ZOOM Erlebniswelt.

Die ZOOM Erlebniswelt konnte aufgrund des kontinuierlichen Zuwachses von Dauerkartenbesitzern auch im Bereich des Sponsorings Profit zu wichtigen strategischen Zielen für 2017 gewinnen. 

Dipl.-Biologin Sabine Haas und Yasin Inal von Gelsennet zeigen die hoffentlich bald verfügbare Beacon-Technologie
Dipl.-Biologin Sabine Haas und Yasin Inal von Gelsennet zeigen die hoffentlich bald verfügbare Beacon-Technologie

Eines der Highlights der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen für 2017 soll die Beacon-Technologie sein. Diese kleinen Bluetooth-Sender sollen flächendeckend in der gesamten ZOOM Erlebniswelt installiert werden. Sobald man auf seinem Smartphone die iZOOM App und Bluetooth aktiviert hat, bekommt man wenn man sich in der Nähe eines Beacons befindet eine Benachtigung mit Informationen über das jeweilige Tier direkt aufs Smartphone, so jedenfalls der ambitionierte Plan der Zoo(m)betreiber. 

Text: M.J., Bilder: L.S.